banner_produkte

Produkte

Als Beflockung bezeichnet man das Beschichten von Untergründen mit so genannten Flockfasern. Hierbei kommen je nach Einsatzgebiet Fasern aus Polyamid (Nylon), Polyester oder Viskose (Kunstseide) zum Einsatz. Die Fasern werden beim Beflocken mittels eines elektrischen Feldes beschleunigt und in ein Klebstoffbett eingeschossen. Hierdurch wird eine naht- und faltenfreie textile Beschichtung erzeugt. Zusätzlich bieten wir in unserem Haus die Beflockung von verschiedenen Metallfasern an.

Durch derartige Beschichtungen lassen sich Formteile sowohl optisch als auch funktionell veredeln.

Beflockungen werden eingesetzt, wenn es darum geht:

  • Formteile optisch und haptisch aufzuwerten,
  • Laufruhe und Gleiteigenschaften zu verbessern,
  • fertigungstechnische Toleranzen auszugleichen,
  • Hafteigenschaften zu verbessern,
  • Isolationsschichten zum Schutz vor Wärme und Kälte zu erzeugen,
  • Klappergeräusche zu minimieren,
  • feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften zu erzielen,
  • saugfähige Oberflächen zu erzeugen oder
  • empfindliche Oberflächen zu schützen

Mit dieser Vielzahl an Eigenschaften ist eine Beflockung auch in verschiedenen Branchen gefragt.

Automotive

Automotive

Technische Beflockung

Sonstiges

Sonstiges